Nadine

Wer schreibt hier?

Hi und herzlich willkommen!

Ich freue mich, dass du den Weg hierher gefunden hast und dich für BACKPACKING BASE interessierst. Damit du auch weißt, wer hinter den Zeilen steht, stelle ich mich im Folgenden kurz vor.

Ich bin Nadine, 25 Jahre alt und komme aus dem schönen Konstanz am Bodensee - ganz im Süden von Deutschland.


 

Eigentlich sollte man meinen, wenn man an einem Ort wohnt, wo andere Urlaub machen, müsste man wunschlos glücklich sein. Aber wie fast immer im Leben will man das, was man nicht (vor der Haustüre) hat.

Schon als kleines Kind war ich oft mit meiner Familie beim Campen. Wenn gerade keine Ferien waren, haben wir die Freizeit meist auf dem See verbracht.

Ich liebe es zu fotografieren, zu reisen, neue Menschen kennenzulernen und neue Orte zu entdecken - dort zu sein wo es mich hinzieht, am liebsten am Meer.

…Die unendliche Weite vor mir, den feinen Sand unter den Füßen, der Sonne entgegen sehen…

Der Winter hier in Deutschland ist für mich richtig furchtbar. Ich mag keine Kälte, keine tristen dunklen Tage und den matschigen Schneeüberbleibseln bei uns in der Stadt kann ich auch nicht wirklich viel abgewinnen *brrr*

Kennst du das Gefühl?

Du stehst morgens auf - es ist stockdunkel.

Du gehst zur Arbeit - draußen ist es dunkel.

Du kommst spät abends von der Arbeit heim und es ist schon wieder dunkel.

Jedes Jahr im Winter dasselbe Spiel. Ich finde das unbeschreiblich frustrierend und zähle einfach nur die Tage bis es endlich wieder Sommer und warm wird.

Irgendwann habe ich mir Gedanken darüber gemacht, ob es nicht irgendeinen Weg gibt, dem jährlich wiederkehrenden Winter zu entfliehen.

Und jap - den gibt es!

Mein aktuell größtes Ziel ist es, irgendwann als digitale Nomadin komplett ortsunabhängig leben und von unterwegs aus arbeiten zu können. Das wäre die ideale Lösung um sich jeden Winter (unbemerkt) für ein paar Monate aus dem Staub machen zu können und die Zeit in einem der wärmeren Länder zu verbringen - am liebsten natürlich am Meer 😉

Wenn du mir auf meinem Weg folgen willst, sehen willst ob und wie das mit dem ortsunabhängigen Arbeiten bei mir funktioniert, als erstes von meinen neuen Projekten erfahren möchtest und natürlich - darum geht es ja hier - bzgl. Neuerungen auf Backpackingbase immer up-to-date sein willst, dann mach mit und trage dich gleich hier zum Newsletter ein!

Die letzten Jahre …

Während des Studiums habe ich in Deutschland und ein Jahr in England gelebt. Die Zeit in England könnte allein einen ganzen Blog füllen, doch hierzu vielleicht später mehr.

Nachdem ich Anfang 2013 mein Bachelorstudium beendet hatte, habe ich mich an einer Fernuniversität eingeschrieben, um neben dem Master mehr Zeit zum Arbeiten und auch Reisen zu haben.

Mit den verschiedensten Nebenjobs, angefangen vom Projektmanagement in einer IT Firma bis hin zur Pflege und Betreuung von geistig und körperlich behinderten Kindern und auch Erwachsenen, der Arbeit im Kino und vielem mehr, habe ich mir genug angespart um mir meinen Traum zu erfüllen.

Zum ersten mal bin ich dieses Jahr für 6 Monate unterwegs in Südostasien (weit weg von unserem kalten Winter in Deutschland) und arbeite an ein paar Projekten um mir ein ortsunabhängiges Business aufzubauen. Pünktlich zur Reise wollte ich dann eigentlich auch gleich diesen Blog hier starten - weit gefehlt. Irgendwie hatte ich es dann doch unterschätzt von unterwegs aus und neben Sightseeing, Insel Hopping & Hin- und Herfliegerei produktiv zu werden. Im Dezember 2014 war es dann aber endlich soweit und Backpackingbase wurde gelauncht.

Warum schreibe ich diesen Blog?

1. Freunde und Verwandte wollen natürlich immer wissen, wo man sich aufhält, was man erlebt und alles gesehen hat. Für sie hatte ich ohnehin vor für alle weiteren Reisen einen Blog zu schreiben, damit alle „up to date“ sind und nach Lust und Laune nachlesen können, was man gerade so treibt. Ich habe mir viele andere Reiseblogs angesehen und immer mehr Lust bekommen, selbst einen zu schreiben. Irgendwie hatte ich mir überlegt den Blog nicht nur für meine Familie, sondern so ganz allgemein mit Berichten über Land und Leute für all diejenigen zu schreiben, die es interessiert.

2. Nebenbei starte ich mit diesem Blog den Versuch, passives Einkommen zu generieren.  In anderen Reiseblogs habe ich entdeckt, dass man sich via Empfehlungen (bspw. der DKB Bankkarte) und Affiliate Links (z.B. den Amazon Links in der Packliste) etwas dazuverdienen kann. Vielleicht kann ich ja so ein wenig meine Reisekasse aufbessern - challenge accepted. Wichtig: Ich empfehle hier nicht einfach querbeet irgendetwas, sondern nur Dinge, von denen ich überzeugt bin. Am besten liest du hierzu meine Grundsätze bzgl. Empfehlungsmarketing.

3. Für dich. Ja genau DICH da draußen. Wenn es nur eine oder ein paar wenige Personen interessiert was ich / oder wir (je nachdem mit wem ich reise) erleben, was die Welt für wundervolle Orte bereithält, welche Erfahrungen ich gemacht habe und in welche Fettnäpfchen du vielleicht nicht treten musst, weil ich das schon gemacht habe, dann schreibe ich auch für DICH. Außerdem freue ich mich riesig darüber, wenn es dir Freude bereitet und weiterhilft, dies alles hier zu lesen.

4. Der Gedanke in einigen Jahren, nach hoffentlich vielen neuen Reisen, Erlebnissen und Abenteuern den eigenen Blog zu durchforsten und in all den Erinnerungen zu schwelgen ist doch einfach nur genial! Ich habe es nie geschafft mehr als zwei Wochen am Stück wirklich regelmäßig Tagebuch zu schreiben - vorgenommen habe ich es mir jedes Jahr zu Silvester aufs Neue. Vielleicht habe ich ja hier mehr Disziplin zu schreiben. Spätestens dann, wenn meine geliebte Oma mir Emails schickt und sich beschwert, weil ich sie zwei Wochen lang nicht auf dem Laufenden gehalten habe. Da bleibt mir doch wohl fast nichts anderes übrig, oder?! 😉

 

Wenn dir die Seite gefällt und du über Neuerungen auf dem Laufenden bleiben willst, kannst du mir gerne auf Facebook, Google+, Twitter, Pinterest oder via RSS folgen. Ich freue mich riesig über jeden Einzelnen von euch!

Klick' hier um mit mir auf Reise zu gehen

Hast du Fragen, Anregungen, Kritik oder eine tolle Idee für weitere Beiträge, schreib mir doch einfach eine E-Mail an info@backpackingbase.com.

Um mehr über die Inhalte, die Zielgruppe sowie den Sinn und Zweck der Seite zu erfahren, empfehle ich dir die Seiten Backpackingbase und  Neu hier?.

8 Comments

  1. Hi Samy, super, super schön dein Blog und die Webseite. Hast dich ja mächtig ins Zeug gelegt und die Mühe hat sich gelohnt. Tolllllll ! Wenn man deine Zeilen so liest bekommt man richtig Lust auf mehr, du beschreibst alles so genial, du solltest ein Buch schreiben.
    Du hast es richtig gemacht. Deine mutige Entscheidung hat sich so wie es aussieht wirklich gelohnt und dafür bewundere ich dich sehr. Bei den wunderschönen Fotos kommt schon ein bisschen Neid auf

    • Liebe Astrid,
      vielen Dank für deine lieben Worte, freut mich natürlich sehr zu lesen!

      Das mit dem Backpacken ist natürlich nicht mehr ganz so einfach wenn man mal Haus, Hund und Hof hat, aber geht doch einfach das nächste Mal nach Thailand oder allgemein Südostasien in den Urlaub – wäre mal etwas anderes und es gibt teilweise recht günstige Flüge 😉

      LG, Nadine

  2. Hey Nadine 🙂
    Endlich mal eine super informative Seite, wo man sich einiges für seine eigene Reise rausholen kann. Echt genial! Ich habe mir schon einiges raus geschrieben was ich noch für meine kleine Weltreise noch benötige. Und vielen Dank für deine News und Informationen. Echt hilfreich. Freu mich schon riesig recht preiswert davon zu kommen. Und ich habe auch vor mir demnächst so eine Liste zu erstellen, wo ich gerne was alles machen möchte. Echt spannend dies alles von dir zu lesen und zu erfahren. Eigene Erfahrungen sind schon die besten, statt irgendwelche Werbung und Angebote von unseriösen Anbietern zu lesen. Bin dir super dankbar. Und super schöne Fotos habt ihr bzw du geschossen. LG Steffie

    • Hallo Steffie,
      freut mich, wenn dir die Seite bei deiner Planung hilft! Wenn du deine Bucketlist dann mal fertig hast, wäre es schön, wenn du sie hier mit uns teilst. Du hast sicher viele super Ideen und kannst andere damit inspirieren.

      Viele liebe Grüße,
      Nadine

  3. Hey Nadine,
    ich beneide dich gerade fürchterlich um deine 6 Monate. Geniesse es und hol raus, was geht ( auch Blogmässig. Es ist nämlich nicht ganz einfach einen Thailand Blog bei 2 Grad und Schneeregen zu schreiben).
    Auf jeden Fall habe ich gerade deine Tipps durchgestöbert und das kickt mich, endlich bei mir wieder weiterzumachen.
    Wünsche dir noch eine geile Zeit in Thailand ( Laos? Kambodscha? Myanmar?)
    Liebe Grüsse Marcus

    • Lieber Marcus,
      wer denkt denn schon an 2 Grad und Schneeregen? Da bekommt man ja selbst in Thailand für ganze 5 Sekunden eine Gänsehaut 😉 neee neee wir bleiben hier noch ein Weilchen bis es Zuhause wieder schön wird!

      Heimweh habe ich trotzdem immer ein wenig, wären meine Familie, Freunde und Vierbeiner hier – dann wär’s perfekt! 😉

      Freut mich, wenns in dir die Reiselust weckt!
      Als nächstes kommen Malaysia, Singapur, HongKong, Bali und dann mal weitersehen.

      Lieben Gruß, Nadine

  4. Hallo Nadine,

    hab mir gerade mal deinen Blog angesehen und muss sagen echt nicht schlecht. Gefällt mir, dass du schon so viel gesehen hast. Denn genau das möchte ich auch, habe demzufolge auch eine Frage.
    Bist du allein unterwegs oder in ständiger Begleitung und wie waren die ersten male als es bei dir los ging?

    Lieben Gruß, Nico

    • Hallo Nico,
      danke für deinen Kommentar! 🙂
      Wir sind meist zu zweit unterwegs, unterwegs lernt man dann ja immer noch mehr Leute kennen.
      Wenn du niemanden hast, der gerne mitkommen würde, gibt es aber tolle Facebook Gruppen um „Reise Buddies“ zu finden. Wäre auf jeden Fall auch meine erste Wahl und so sind schon richtig tolle Freundschaften entstanden 🙂

      Die „ersten Male“ joah, aufregend. Spannend. Man erlebt wahnsinnig viel auf Reisen. Aber das hört denke ich nie so wirklich auf, auch wenn du schon öfter unterwegs warst.

      Liebe Grüße, Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.